Ausstellungsraum Apotheken Museum, Arbeitsbereich des Apothekers, das Apothekenlabor


Das Deutsche Apotheken Museum...

... wird von der Deutschen Apotheken Museum-Stiftung getragen. Dies ist eine selbständige, privatrechtliche und gemeinnützige Stiftung. Das Museum erhält übrigens keinerlei Bundes- oder Landesmittel, sondern trägt sich auf Basis von Eintrittsgeldern, Führungsgebühren, Einnahmen aus dem Museumsshop, vor allem aber durch Spenden. Das Deutsche Apotheken-Museum wird als überregional angelegtes Museum zur Geschichte der Pharmazie außerdem von der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) unterstützt.

Das Deutsche Apotheken-Museum ist mit seinem vielfältigen Angebot ausgesprochen erfolgreich: Mit rund 600.000 Besuchern im Jahr gehört es in die nur 0,2% kleine Spitzengruppe der bestbesuchten Museen Deutschlands!

Helfen Sie mit, unsere erfolgreiche Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen!

Spendenkonto:

Deutsche Apotheken Museum-Stiftung

Kto.-Nr.: 000 1419 811

BLZ: 300 606 01 (Dt. Apotheker- und Ärztebank eG)

IBAN: DE 83300606010001419811

BIC: DAAEDEDD

Die Stiftung ist als gemeinnützig anerkannt. Spendenbescheinigungen können selbstverständlich erstellt werden – bitte nennen Sie uns dazu Ihre Adresse!